Die gehobene Küche

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Hohe Kunst des Genießens

Ihr Name lässt bereits darauf schließen. Die Haute cuisine ist im besonderen Maße durch die gehobene französische Küche geprägt. Die gehobene Kochkunst der Franzosen gilt als die Referenz kulinarischer Hochgenüsse. Aufwändige Zubereitung erlesenster Zutaten in exklusive Speisen im 19. Jahrhundert an französischen Höfen prägten diese Kochkunst, die heute in gewandelter Form nicht nur den Adel und Regenten zum Genießen einlädt.

Haute cuisine - die gehobene Küche
Haute cuisine – die gehobene Küche

Haute cuisine wird bürgerlich

Mit der Französischen Revolution kam die Wende und die Haute cuisine wurde bürgerlich. Köche, die einst im höfischen Dienste standen, verdienten fortan in eigenen Restaurants, in dem sie die gehobene Küche an das Volk brachten. Spitzenköche wie Guillaume Tirel, der berühmte Paul Bocuse und Auguste Escoffier prägten nunmehr die kulinarischen Entwicklungen der Landesküche Frankreichs, die heute weltweit als Maßstab zum Genießen höchsten Respekt findet.

Vier Klassifikationen der Cuisine

Während die Haute cuisine die gehobene Küche darstellt, wird traditionell begründet in drei weitere Klassifikationen unterteilt:

La cuisine bourgoise

Sie bezeichnet die gutbürgerliche Küche, die nicht weniger zum Genuss einlädt. Häufig ist es nicht der Gastgeber oder die Gastgeberin, sondern Küchenpersonal, dem die Köstlichkeiten der gutbürgerlichen Küche am Tisch zu verdanken sind.

La cuisine regionale

Ebenfalls unterschieden wird durch La cuisine regionale, bei der Zutaten aus dem Umland die Regionalküche in allen Provinzen Frankreichs individuell prägen.

La cuisine impromptue

Zur Haute cuisine ergänzt man in der vierten Klassifikation noch die improvisierte Küche, La cuisine impromptue. Spontan eingekaufte, einfache Lebensmittel oder das, was die Küchenvorräte hergeben, werden mit kulinarischem Können zu einem schmackhaften und raffinierten Gericht verarbeitet. Gleich, welcher Cuisine-Form man sich bedient, das Genießen steht immer im Vordergrund.

Haute cuisine in der Moderne angekommen

Heute ist die Haute cuisine nach wie vor der Maßstab, wenn es um Genießen auf höchstem Niveau geht. Doch die traditionsbewusste Küche hält Einzug in die Moderne, passt sich dem Zeitgeist an, hält jedoch im Wesentlichen an ihren typischen Charakteristiken fest. Und so zeichnet die gehobene Küche nach wie vor aus durch erstklassiges und professionelles Küchenhandwerk, dass Kreativität und Improvisation zu ihrem Credo gemacht hat. Sowohl die exotisch geprägte wie auch die regionale Küche, stets mit marktfrischen und edlen Produkten sind das Sinnbild der gehobenen Küche in der Moderne, die das Genießen zum kulinarischen Erlebnis werden lässt.

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Share This Post

Post Comment