Pata Negra – Der spanische Edelschinken

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Feinster Edelschinken für höchste Genüsse

Bei uns unterscheidet man beim Schinken zumeist nur unter gekochten und geräucherten Schinkensorten. Doch für Gourmets gibt es edle Sorten wie etwa der Pata Negra Iberico oder Pata Bellota. Dieser Edelschinken ist eine echte Delikatesse und unterscheidet sich in vielerlei Hinsicht von herkömmlicher Schinkenqualität, wie wir sie vom normalen Metzger oder aus dem Supermarkt kennen. Im Geschmack heben sich die Edelschinken deutlich von gewöhnlichen Schinken ab. Dies wird durch die Lebensweise der Tiere und die ganz besondere Fütterung beeinflusst.

Pata Negra Bellota Iberico Schinken
Pata Negra Bellota Iberico Schinken

Verwöhnte Schweine für edlen Gourmetschinken

Der Pata Negra Schinken stammt vom spanischen Ibericoschwein ab, das ähnlich lebt, wie freie Wildschweine. Zwar werden auch sie gezüchtet, jedoch genießen Ibericoschweine anders als Massenzuchttiere eine weitestgehend freizügige Haltung und somit auch viel Auslauf. Bei der Fütterung setzten die traditionellen Ibericozüchter auf erlesene Futterkombinationen aus allem, was der Wald hergibt. Das Ibericoschwein wird also nicht mit Küchenabfällen gefüttert, sondern hat einen gesunden Speiseplan, der dem des Wildschweins gleicht. In den Herbstmonaten folgt dann nach der Aufzucht die Mastfütterung, bei der neben diesem exklusiven Speiseplan auch noch Bellota Eicheln an die Tiere verfüttert werden.

Ein Fleisch in bester Qualität

Die Kombination aus sehr guten Lebensbedingungen, viel Auslauf, natürlich-gesunder Futtergabe und dem Zufüttern von Eicheln sind die Garanten für einen exklusiven Fleischgeschmack in allerbester Qualität. Zwar hat diese geschmacklich einzigartige Delikatesse ihren Preis, doch wer einmal den Pata Negra Iberico verspeist hat, weiß, dass diese Ausnahmequalität jeden Euro wert ist. Der spanische Edelschinken zeichnet sich aus durch:

  • nussige und buttrige Aromen
  • feinsten Geschmack
  • aromatische Geschmacksnuancen
  • feinste Marmorierung

Doch nicht nur in geschmacklicher Hinsicht glänzt diese Delikatesse. Auch, was die gesundheitlichen Aspekte angeht, handelt es sich bei diesem Edelschinken um ein äußerst hochwertiges Produkt. Weil die Aufzucht der Iberico Schweine durch Wildpflanzenmast und Bellota Eicheln erfolgt und somit denkbar natürlich ist, liegt der Fettanteil im Fleisch zwar etwas höher, dafür ist der Anteil der ungesättigten Fettsäuren sehr hoch, nämlich bei ungefähr 70 %. Auch die Werte von

  • Folsäure
  • Vitamin E
  • Vitamin B
  • Eisen
  • Zink
  • Magnesium
  • Kalzium
  • Phosphor

liegen in gesunden Bereichen, so dass der Pata Negra Iberico Schinken auch einer gesunden und ausgewogenen Ernährung beiträgt.

Pata Negra auf Brot
Warmer Pata Negra auf Brot

Delikatesse nicht mehr nur der Sterneküche vorbehalten

Einzug nahm die Delikatesse hierzulande vornehmlich durch die gehobene Küche und nicht zuletzt die bekannten Fernsehköche machten den Pata Negra des schwarzen spanischen Schweins bei uns bekannt. Das glückliche Leben der Ibericoschweine, die deutlich schlanker als übliche Hausschweine sind, hinterlässt seine Spuren in der einzigartigen Fleischqualität. Die Marmorierung feinster Fettlinien durch den gesamten Edelschinken unterscheidet das Fleisch deutlich von herkömmlichen Schinkensorten und weil das Fett als Aromaträger fungiert, schmeckt der gesalzene, luftgetrocknete Ibericoschinken aromatisch nach der würzigen Bellota Eichel und hat so gar nichts mit dem meist versalzenen geräucherten Schinken, wie wir ihn kennen, zu tun. Aufgrund des rundum begeisternden Geschmacks und der herausragenden Qualität kann der Pata Negra Edelschinken pur, in Salaten, zu Spargel oder zu anderen raffinierten Speisen der Haute Cuisine wunderbar mit eingebracht werden und hebt so jedes Gericht auf ein außerordentlich hohes Niveau. Doch eigentlich braucht dieser delikate Schinken kein aufwändiges Drumherum. Eine feine Scheibe auf einem Stück Weißbrot zusammen mit einem leckeren Schluck Wein – das sind höchste Genussfreuden! Und so gönnen sich inzwischen immer mehr Gourmets auch in der eigenen Küche diesen phantastischen Gaumenschmaus des spanischen Pata Negras.

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Share This Post

Post Comment